16. Dezember 2015, Berlin

Der Samariter

_DSC8923

Liebe Alle,

in Rücksprache mit der Caritas haben uns gegen ein gemeinsames Weihnachtsfest und auch gegen einen ersten Workshoptag in der Rampe entschieden. Viele der Suchtkranken sind an Weihnachten in ihren Familien eingebunden und eine Konkurrenzveranstaltung in der Rampe wäre sicher kontraproduktiv. Dennoch vielen Dank an Euch alle für Euer reges Mitdenken und Vororganisieren, auch, wenn das Fest jetzt nicht stattfindet. Am Freitag sehen wir uns, wie besprochen, für den internen Startschuss in der Rampe. Im Januar wird dann am 9. und 10. Jan. der 1. Workshop stattfinden, vielleicht mit einem Neujahrsessen. (Das lassen wir Euch dann noch rechtzeitig wissen.) Alles weitere können wir ja am Freitag in der Rampe besprechen. Den Blog würden wir ebenfalls gerne zum Startschuss im Januar publizieren. Vielleicht ist dann auch eine Pressemeldung denkbar? Habt noch entspannte Tage. Bis Freitag!

Liebe Grüße

Rabea und Florian

Also kein Weihnachtsfest. Ich bin enttäuscht. Hatte ich es mir doch so schön vorgestellt. Insgeheim bin ich vor allem enttäuscht, weil ich jetzt nicht weiß, wo ich heilig Abend verbringen werde. Meine ganze Familie feiert verstreut irgendwo. Wo bin ich? Geplatzt der Traum vom heiligen Samariter.