1. August 2015, Cuxhaven

Clean-WG

Unbenannt-1

Seit drei Tagen bin ich in Cuxhaven. Die Alpentour ist beinahe geplant. Am 15. August werden wir zu dritt (Alice, Florian und ich) von Stuttgart nach Obersdorf aufbrechen und den vielbelaufenen Wanderweg E5 über die Alpen gen Meran antreten. Sieben Tage gemeinsame Anstrengung, sieben mal 24 Stunden Zeit miteinander verbringen. Einander nicht ausweichen können,  sich kennenlernen mit den Schwächen und Stärken des anderen. Nach dem Entzug folgt das Über-den-Berg-gehen, die erste gemeinsame Läuterung.

Unbenannt-1

Alice ist heute aus dem Entzug entlassen worden und hat glücklicherweise direkt einen Platz in der Clean-WG, einer Betreuten Wohngruppe für Abstinente in Stuttgart, bekommen. Sie hat jetzt ihre eigenen vier Wände. Die Ausrüstung für die Reise hat sie auch schon von der Schwesternhilfe geschenkt bekommen. Dann kann es ja los gehen.

Heute erreichte mich zudem diese E-Mail:

„Hallo Frau Kiel,

durch eine Klientin habe ich mitbekommen, dass Sie Theaterprojekte mit Drogenkonsumenten durchgeführt haben. Im Juli waren dann einige Kollegen bei der Vorstellung von „Display!Sortiert Euch!

In unserem Projekt Plus versuchen wir verschiedene Kooperationen und Aktionen zu starten, um Klienten Freizeitangebote, Kompetenztrainings und Tagesstrukturierende Maßnahmen zu ermöglichen.

Über Rainer Lang habe ich erfahren, dass Sie daran auch Interesse haben würde. Es würde mich freuen, wenn wir uns diesbezüglich mal austauschen könnten, um zu sehen ob in diesem Bereich was möglich wäre.

Ich freue mich über Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Marvin Ueding“

Wir werden uns auf jeden Fall Ende des Monats treffen.